Slow Living


Geborgenheit, Gemütlichkeit und Individualität: Der Slow Living-Gedanke, die hohe Schule der Entschleunigung, ist mittlerweile auch in der Einrichtungsbranche angekommen. Der von der Slow-Food-Philosophie ausgehende Trend stellt sich ganz bewusst dem Stress eines immer hektischer werdenden Alltags entgegen und hinterfragt, wie die Menschen heute und in Zukunft leben wollen. Wichtigstes Merkmal ist die Reduzierung aufs Wesentliche, ohne dabei die Gemütlichkeit und den persönlichen Stil zu vernachlässigen. Mit klaren Linien, die Ruhe und Behaglichkeit ausstrahlen, lassen sich die eigenen vier Wände, Terrasse, Balkon und der gesamte Outdoor-Bereich ganz leicht in eine Ruheoase verwandeln.

Frische Farben

Wohnen ist Wohlfühlen! Das Zuhause wird immer mehr zum privaten Rückzugsort, in dem vom Alltag entspannt wird. Umso wichtiger ist es, den eigenen vier Wänden mit der Einrichtung Persönlichkeit zu geben. Eine große Rolle dabei spielen Wandfarben, denn sie beeinflussen die Raumatmosphäre im besonderen Maß. Als besonders hilfreich bei der Farb-Umgestaltung erweisen sich die Digital-Angebote der Vorteil-Bauzentren Asbach, Unkel und Aegidienberg: Mit ihnen können Raumfotos hochgeladen und mit den gewünschten Farben visualisiert werden. Die Wunschtöne werden dann auf den hochmodernen Alpina-Farb-Mischstationen gebrauchsfertig angemischt. Insgesamt stehen über 700 Farbtöne zur Wahl. 


Wie auf Wolken

Einige Farbtupfer hier und da erfreuen nicht nur das Auge, sondern auch das Gemüt. Vor allem in Badezimmern, die oft im kühlen Ambiente gehalten sind. Mit buntem Zubehör wie den Bad-Teppichen von „Kleine Wolke“ jedoch erstrahlt der Raum in völlig neuem Licht und schon das tägliche Zähneputzen wird zum reinen Vergnügen. Die flauschigen Vorleger, in knalligen Farben und Mustern, bisweilen auch in Wunschmaß-Fertigung in mehr als 1000 Größen und 20 Farben erhältlich, helfen dabei, aus dem schlichten Bad eine wahre Wellnessoase zu machen, in der man sich gerne eine Auszeit gönnt. Und sie machen ihrem Namen alle Ehre, wenn man sich nach dem Bad oder der Dusche endlich raus traut...


Das zweite Wohnzimmer

Mit den warmen Tagen zieht es jeden nach draußen. Garten, Terrasse und Balkon werden zum Zweitwohnzimmer. Und die Gestaltung dieser Freiluftoase ist für viele fast so wichtig geworden wie die Einrichtung der Wohnräume. Ob gemütliche Lounge-Möbel für laue Sommernächte, funktionale Tischgruppen für Grillpartys oder platzsparende Lösungen für kleine Balkone – die Gartenmöbel-Abteilungen in den Vorteil-Bauzentren Asbach, Unkel und Aegidienberg halten die perfekten Gartenmöbel für jeden Geschmack und Geldbeutel bereit. In diesem Sommer angesagt sind vor allem schlichte und klassische Formen in warmen, hellen Farbtönen. Ein Geheimtipp sind die Modelle der Eigenmarke Atleve – sie überzeugen durch zeitlose Eleganz und vielfältige Variationen.


Urlaubsfeeling

Da kann die Sonne noch so sehr auf die Terrasse, den Balkon oder den Garten herunterstrahlen: Manchmal träumt man im Stillen doch von Wellenrauschen, Sand zwischen den Zehen und dem absoluten Relaxen. Wenn also kleine Fernweh-Wölkchen im Anzug sind, ist das aber noch lange kein Grund, Trübsal zu blasen. Vor allem nicht, wenn man sich das richtige Urlaubsfeeling ganz einfach nach Hause holen kann – mit einem Besuch der Vorteil-Bauzentren in Asbach, Unkel oder Aegidienberg. Die dort angebotenen, modernen und farbenfrohe Strandkörbe von Hersteller Kerstin und Hängematten von Handelspartner Gautzsch verwandeln Balkone und Terrasse in Wohlfühloasen. 


Luxus, der keiner ist

Egal zu welcher Tages- oder Nachtzeit, egal ob Sommer oder Winter: Mit einem portablen Swimming- oder Whirlpool im eigenen Garten ist privates Relaxen jederzeit möglich. Die Hersteller Steinbach und MyPool bieten Entspannung versprechende Möglichkeiten an, die sich schnell und problemlos überall aufstellen lassen. Lediglich ein paar Quadratmeter Platz, eine Steckdose und ein Wasserschlauch in erreichbarer Nähe sind nötig, um rund um die Uhr Wasser und Wärme mit allen Sinnen genießen zu können. Und das muss kein Luxus sein: Schon kleine Installationen mit individuell regulierbaren Düsensystemen verwandeln den Garten in ein Stück vom Paradies.